Für Sportfans

1Nächtliches BadevergnügenWenn es irgendwelches Anreizendes gibt, dann spricht man über ein Nachtbaden.2VadászatJagdDie Kommitat Békés hat ein Gebiet mit mehr als 500,000 ha Fläche, das sich zur Jagdwirtschaft eignet, der grösser Teil davon gehört der Region von Orosháza.3Baden in GyopárosfürdőDas Gyopáros Badkomlexum ist als „der Mekka” von Strandbadensüchtigen bekannt.4Wellnessbad in GyopárosfürdőIm 6000 m², 4-Sterne Badkomplexum in Gyopáros ist das Bad wirklich ein grossartiges Erlebnnis.5Jogging rund um der SeeGibt es Winter oder Sommer, ein angenehmendes Jogging gefällt man immer in der Natur.6PaintballEine gute Unterhaltung oder Corporate Teambuilding, das Paintball ist beide eine gute Wahl.7Kerékpártúra profiknakFahrradtour (70-120 km)Auf dieser Seite empfehlen wir die Touren um Orosháza den Radfahrern.8FahrradtourObwohl die meiste Radfahrer die hügelige, bergige Gelände haben gern, wir machen Reklame für das Radfahren in gleice Gelände.9ReitersportOrosháza kann auch von mehren Standpunkten als eine von den Reiterlebenszentralen in der Grossen Tiefebene betrachtet werden.10TennisMan muss sich nicht zu Hause seines Racket lassen, der unter der oroshazer Erholung Tennis spielen will, sei es Sommer oder Winter.11Bowling OrosházánBowlingDer Verliebter des Bowlings muss nicht Orosháza wegkommen, doch man kann ihre Leidenschaft in Gyopárosfürdő huldigen.12Teiche zum AngelnDie Komitat Békés ist sehr reich an verschieden Gewässer von ausgezeichneter Qualität, die für Mekka von Angelnbegeisterten gehaltet wird.
Gesunder Leib, gesunde Seele auch im Urlaub

Orosháza kann sich herausragende Sprotler und Mannschaften brüsten: das Presige des Stadt wird von ausgezeichneten Leistungsportlern, Handball,- Ringer,-Table-tennismannschaften und weitere grossartigen Sprtleute gefestigt, aber es spielt die Fussballmannschaft von Nationaler Meisterschaft II in der Stadt, und zwar stützend hier vor allem auf den örtlichen Nachwuchs.

Auch die Modellueren von Orosháza und die Vertreter von technischen Sportdisziplienen sind oft in den Sportnachrichten zu hören oder zu sehen.

EIn Tourist und Besucher interessiert sich aber vor alle Faelle nicht für den Leistungssport, sondern wir versuchten damit nur zu versinnlichen, dass es eindeutlich ist, es steht eine esntsprechende Infrastruktur zur Verfügung, um die Freizeit gehaltreich zu verbringen.

Für regelmaessig Joggener ist vor allem der Ort Gyopárosbad zu empfehlen, wo die Jogenner auf angenehmener, gesundlicher, guter Luft in ruhigen Umstaenden laufen können. Zum Schwimmen ist der 50 m langer Swimmingpool des Pakrbades verfügbar, die dazu dem Besucher idealische Voraussetzungen gibt ausserdem ist der Begriff „Überfüllung” unbekannt ist,- besonders Abendstunden. Im Gebiet ds Parkbades wurde es in Weiterem ein Sonderplatz für Strandvolleyball,- Strandhandball,-bzw. für Kleinfussballbegeisterten herausgestaltet.

Derjenige, der „die Königin der Sportarten” treibt, soll er auf keinen Fall den Tenisschlaeger zu Hause bleibenlassen, denn es gibt mehrere ihre Diensleistungen bietenden Tennisclube in der Stadt, unter anderem der Teinnisclub „Kazszer” bzw der Stadtstennisclub.

Es lohnt sich auf jeden Fall, Fahrrad mitzuberingen, wenn es aber irgenein logsitisches Hindernis hat, gibt es Möglichkeit, Fahrad zu mieten. Es gibt samtliche ausgezeichneten Ausflugsmöglichkeiten (ausführliche Info ist auf der Seite „Für Radfahrer”). In der Stadt werden es auch 2 Radfahrersclub betrieben, der eine heisst OKÉ, gegründet in 2005, nimmt vor allem die Wandernden und Fahrradsüchtigen zusammen, und der Fahrradsrennverein von Orosháza nimmt die Wettrenner zusammen.

Bildgalerie