Unser Nachbar: Arad

In gewissem Hinsicht ist dem Komitat die Ost-Lage nachteilig, im Hinsicht von in Békés anresienden Tursiten ist die Nähe der Staatgrenze aber deutlich vorteilig.

Die eher zu Ungarn gehörige, heute ausser Grenze liegende Regionen, wo auch heute wird ungarisch von Vielen gesprochen, bieten sämltliche interessante Programme an, und begrüsst die Gäste mit ihren geschichtlichen Sehenswürdigkeiten, Denkmälern, die an unsere ehemalige Ungarn auch huete erinnenrn.

AradDas Komitat Békés wird von Ost und Süd durch rumänische Gebiete gegrenzt und wir können sogar auch mehr Grenzenübergangstellen wählen.. Für die aus Orosháza abfarhrenden „Reiseforscher”ist möglicherweise der idealsiche Grenzenübergang Battonya oder Nagylak, aber wenn man nach Gyula fährt, kann diese Reise jedem auch sehr angenehm sein.

Wir können nach Rumänien nicht nur mit dem Strassenverkehrmittel fahren, sondern gibt es zehlreiche Leute, die nach Rumänien mit dem Zug fahren und überfahrend in Békéscsaba, kann mand die Grenze in Lökösháza überquehren. Die nächst zur Grenze liegenden grösseren Städten sind (von Norden nach Süden) Nagyvárad, Szalonta, Arad und Temesvár, diese Örte, auch jetzt fast 100 Jahren nach dem Trianon-Abkommen, sind erstaunlich reich an Erinnerungen der ungarischen Kultur und Geschichte Nagyvárad ist neben anderem, der Geburtsort von Graf Mihály Teleki, Premierminister Kálmán Tisza, Erzbischof von Esztergom Péter Pázmány und Geburtsort von Fürsten, und damit wir auch die Geschichte von Nuerzeit wachrufen können: unser berühmte legendenhafte Sportreporter, Jenő Knézy bzw. auch die ungarische Sängerin Renata Tolvaj entstammen dieser Stadt.

Arad főtérDie berühmten Geborenen von der Stadt Nagyszalonta sind Miklós Toldi und János Arany, der grosse Individualität und Schatz der ungarischer Literatur und Kultur, so wie auch die anderen zwei hervorragenden Individualitäten der ungarischen Literaturgschichte, István Sinka és Lajos Zilahy. Arad bietet viele Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse den ungarischen Turisten: wie z.B.: die hochwichtigste geschichtliche tragische Momente sind die der 1848-1849 Revolution folgende blutige Vergeltung, Erinnerungen und Denkmähle an Hinrichtung der 13 Märtyrer in Arad.

Arad ist bekannt aber nicht nur über ihrer traurigen Vergangenheit.. Ausser anderer berühmeten Leuten, wurden hier auch der Schauspieler Pál Jávor und der Dichter ,Árpád Tóth geboren . Temesvár ist der dritte grösste Stadt in Rumänien, wozu es sich auch solche grossen ungarischen namen verbinden, wie der spätere Schlosshauptmann in Komarno, György Klapka, ein Märthyr aus Arad, Ernő Kiss, der Bischof, László Tőkés, der heute Bundestagsabgeordneter in der Europischen Gemeinschaft ist oder es sei der Dichter Zoltán Márki.

Über Arad und ihrer Umgebung finden Sie immer mehr Informationen auf folgender Website: http://www.aradhotspots.ro

Bildgalerie

Karte

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten