Szarvas

Der an dem Hauptweg 44, einige kilometer weit von der Komitatslinie liegende Ort, Szarvas ist das geometrische Centrum des Karpatenbeckens.

Szarvas ist ein sehr beliebter Reiseziel von Wanderern bzw. von Radfahrern. In der Stadt mit 17,000 Einwohner ist es alles zu finden, was die turistische Anziehung in einem Ort von der Süd-Tiefebene wirklich betrifft. Strande, wunderschöne Naturgebiet, Kultur, Vergnügung, Geschichte, imposante Gebäude und natürlich ausgezeichnete Gastronomie.

SzarvasDas landesbekannte Szarvas-Arboretum bietet Sonderentspannungsmöglichkeiten den Naturbegeisterten an, die Vergnügungsbegeisterten werden durch auf dem Toden-Körös aufgestellter Wasser-Theaterbühne mit herrvorragenden programmen angezogen und wenn man sich in die Geschichte der Stadt Einblick haben möchte, kann man, unteranderem, den Schloss-Bolza, das slowakeische Landeshaus, die Trockenmühle und auch das Tessedik-Museum besichtigen. Den Sportbegeisterten bietet die Elisabeth-Allee und das Szarvas-Heilbad Möglichkeiten, um die Zeit herrlich zu verbringen.

Die Schönheit des Körös-Todzweigs reisst jeden Anreisenden hin, und zwar besonders dann, wenn man keine Wasserangst hat und nimmt an der regelmässigen Schiffpromenadenfahrt, die eine Stunde dauert. Unser Tag wird durch die berechtigterweise berühmte Fischsuppe a la Szarvas gekrönt können.Die Stadt kann als zusätzliches Program für in Orosháza erholenden Gäste sein, da die Stadt ja kaum 40 km weit von Szarvas liegt, und die kann ganz einfach gar mit Verkehrsmittel auch erreicht werden.

Bildgalerie

Karte

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten