Szabadkígyós

Szabadkígyós ist eine kleine Gemeinde mit kaum 3,000 Einwohner nach Süden von Békéscsaba.

Dieser Ort liegt ca. 40 km weit von Orosháza, und man kan die Gemeinde meistens mit Auto oder mit regelmässigem Bussverkehr erreichen. Obwohl war die Siedlung schon um den Zeiten der Landnahme bevölkt, wurde es aber in Zeit des anderthalb Jahrhundert dauerten türkischen Zwang entvölkt, und nur bedankend dem neuen Gutsbesitzer des Ortes, Herrn Graf Janos Harruckern, wurde die Gemeinde erneut bevölkt.

Ende des 18. Jahrhunderts ist Kígyós an die Händen von der FamilieWenkheim geraten, wo auch heute sind die Spure der Vergangenheit des Edelguts zu finden. Der Schloss von dem Graf Frigyes Wenckheim und Gräfin KrisztinaWenckheim wurde laut Plänen von Miklós Ybl zwischen 1875-1879 gebaut. Der Schloss, der als Schule und Internat seit Jahrzehnten funtioneirt hat, steht heute leer, und es wurde ein belibeter Reiseziel der in derKomitat anreisenden Turisten.Sein wildromantische Park ist ein grossartiger Ausflugsplatz.

Bildgalerie

Karte

My location
Routenplanung starten