Auf ein Tag

Blitzbesuch im Gyopáros

8-10 Stunden beteuten nicht zu viel Zeit, auf Grund genommen, schlafen wir, oder, im besten Fall, arbeiten wir im allgemeinen 8 Stunden.

Wenn wir aber 8 Stunden versuchen wirklich nützlich zu verbringen, es kann ganz Vieles hereinreichen, wie z.B.: Programme in Gyopárosbad.

Fangen wir mal mit einer sehr gemütlichen Stadtpromenade, als Startpunkt empfehlen wir die Strasse Kossuth, die sehr gemütliche, heitere Stimmunghat und das ist die Zentrale für angenehme Promenaden. Nicht weit vonher befindet es sich die traditionelle provinzielle Marktplatz und Markthalle, wo Uragrarproduzenten ihre garantiert zuverlaessige Produkte verkaufen. Es lohnt sich, einen Spaziergang nach Rákóczi-Weg, bzw. in die Thék Endre-Strasse zu machen, hier befindet sich die Bildergalerie der Stadt mit ihren zeitweiligen, hervorragenden Ausstellungen. Es ist das einzige Denkmalgebaude der Stadt, die evangelische Kirche zu besichtigen. In dem Stadtzentrum steht es alles zur Verfügung, damit man seine Geschaefte nachgehen kann: Einkaufen, Shopping, Bank,-und Versicherungsangelegenheiten.

Wenn wir damit ferig sind, kann der Ort Gyopárosbad an die Reihe kommen, Daher dauert die Fahrt 5-10 Minuten mit dem Auto aber es gibt auch Autobus,-und Bahnlinien zu dem Ort. Biszum Eingang des Bades führt ein Radweg für Radfahrer.

Ab jetzt kann die wohlverdiente Planscherei kommen, abhaengig von der Jahreszeit, draussen oder drinnen und natürlich, kann man saunen und therapeutische Dienstleistungen in Ansrpuch nehmen.Wenn wir nicht wohl aufmerksam sind, ist die zu unserer Verfügung gestellte Zeit schnell vorbei, obzwar haetten wir noch etwas zu knabbern. Auch dazu stehen es natürlich ausgezeichnete Möglichkeiten so wohl in Gyopárosbad, als auch in der Stadt zur Verfügung..

So viel Zeit waere es auch dazu genügend, damit der Besucher einen persönlichen Eindruck für daraufflogende lange Wochennende oder für Urlaubsplan hat: doch, lohnt es sich, einige Tage oder gar laenger Zeit hier zu verbringen.

Bildgalerie